Phone: +49 (0)40-652 52 30
eMail: info@scribble-video.de

    Kaltakquise mit Erklärvideos – wie geht das? Teil 2

    Kaltakquise oder Kundenakquise mit Videos eignet sich besonders für Berater und Coaches, das ihre Beratungsleistung komplex zu erklären ist und der Nutzen sich nicht in zwei oder drei Sätzen einfach darstellen lässt. Teil 1 hat die drei Fragen aufgezeigt, die für ein erfolgreiches Erklärvideo beantwortet werden müssen. Nun kommt der nächste Schritt die Optimierung und Verbreitung.

    Kaltakquise per Video

    In Teil 2 geht es um den richtigen Einsatz Ihrer Erklärvideos. Wie optimiert und verbreitet man seine Videos. Gibt es dazu Tricks. Wie kann man sein "langes" Video mehrfach nutzen? Dazu gibt Carsten Müller, Video Marketing Experte bei Scribble Video, einige Hinweise und verrät Tricks.

    Wo kommt mein Video am besten zum Einsatz?

    Wie gehen Sie vor, wenn sie ein professionelles Video erstellt haben? Die erste Frage ist, wo kommt dieses Video zum Einsatz? Zunächst einmal natürlich auf Ihrer eigenen Webseite, dann ist ein weiterer guter Einsatzort die Messe. Videos ziehen Besucher an! Sie sollten Ihr Video unbedingt auch auf den großen Videoplattformen wie Youtube, Dailymotion, Vimeo und anderen veröffentlichen. Bedenken Sie: Youtube ist die zweitgrößte Suchmaschine neben Google.

    Ohne Optimierung wird kein Video gefunden! 

    Damit ihr Video dort gefunden wird muss es auch optimiert werden. Dafür suchen sie sich Suchbegriffe sogenannte Keywords mit denen Ihr Video oder ihre Beratungsleistung gefunden werden soll. Diese Keywords packen sie in den Titel, den Dateinamen, die Beschreibung, die Tags Ihres Videos. So wird Ihr Erklärvideo gefunden!

    Darüber hinaus sollten sie ihr Video auch im Social Media-Bereich posten, das heißt auf Facebook, auf Linkedin, auf Xing, denn diese Plattformen sind sehr gut geeignet, um Videos dort zu veröffentlichen.

    Ein kleiner Tipp: Sie können aus Ihrem langen Video ein kurzes Video machen. Einen sogenannten Trailer, eben einen Appetizer und so mit einem 30-Sekünder auf diesen Plattformen für ihr großes Video werben

    Webseiten, die ein Video verwenden haben eine bis zu 20% höhere Conversion Rate als solche ohne Videos.

    MEHR AUFMERKSAMKEIT!

    Um noch mehr Aufmerksamkeit auf ihr Erklärvideo zu lenken sollten sie unbedingt Pressemitteilungen und Beiträge in Blogs veröffentlichen. So können sie auf ihr Video aufmerksam machen und Anderen schon zeigen das es ein Video zu diesem Thema gibt!

    Hier noch ein Hinweis:  wenn Ihnen diese Optimierungsarbeit zu viel ist oder sie sich dafür nicht kompetent genug fühlen, schauen sie sich noch einmal unser Angebot Sribble-Marketing an.

    Dort haben wir diese Dienstleistung für sie aufbereitet und stellen sie ihnen zur Verfügung.